Hilfsprojekt Nova Iguacu

Verein der Förderer des Hilfsprojektes Nova Iguaçu (Brasilien) e.V.

Wir, der Verein der Förderer des Hilfsprojektes Nova Iguaçu (Brasilien) e.V., unterstützen die Avicres, ein Sozialnetzwerk, das in der brasilianischen Millionenstadt Nova Iguaçu eine Vielzahl von Hilfsprojekten unterhält, um Straßenkindern fernab von Armut, Gewalt und Kriminalität ein kindgerechtes Leben zu ermöglichen. Die nachhaltige Entwicklungsarbeit der Avicres wird in einer Vielzahl von Projekten wie dem Betreiben von Kindertagesstätten, einer Gesundheitsstation und landwirtschaftlichen Kleinbetrieben deutlich.

Der Verein organisiert gemeinsam mit der gesamten Schulgemeinde alljährlich den traditionellen Gebrauchtspielzeugmarkt am Sonntag vor dem 1. Advent. Gemäß dem Schulmotto „Miteinander – Füreinander“ bleiben die Menschen in Nova Iguaçu auch über das gesamte Jahr hinweg im Schulleben präsent: Neben der Auseinandersetzung mit dem Thema „Brasilien“ im Fachunterreicht und der Durchführung von Informationsveranstaltungen, finden regelmäßig Aktionen zugunsten Nova Iguaçus statt, die die Klassen selbstständig organisieren. Schließlich besteht für Abiturient*innen die Möglichkeit, ein Auslandsjahr in Brasilien vor Ort zu verbringen, um ihre interkulturellen Kompetenzen zu erweitern.

Die Kontoverbindung lautet:

Verein der Förderer des Hilfsprojektes Nova Iguaçu (Brasilien) e.V.

IBAN: DE16 4606 2817 0009 2021 00
BIC: GENODEM1SMA

Verein Förderer Nova Iguacu im Schuljahr 2023/24:

1. Vorsitzender: Jan Eberts
Schriftführerin: Sonja Kriegeskorte
Kassiererin: Natasa Gödde