Menu
 
miteinander · füreinander

  
  
  
  
  
  
  
  
 
TELEFON: 02723 5339
 



Nova Iguaçu

Unser Projekt für Straßenkinder in Brasilien

Die Erziehung zur sozialen Verantwortung wird in besonderer Weise an unserem Brasilienprojekt deutlich.

Nova Iguaçu ist eine Großstadt mit etwa 855.500 Einwohnern (Stand 2008) im Südosten Brasiliens. Hier prallen im Stadtbild die sozialen Gegensätze zwischen Arm und Reich besonders heftig aufeinander. Besonders dramatisch ist die Situation von Kindern und Jugendlichen, die auf der Straße leben müssen und ihren Lebensunterhalt durch Gelegenheitsarbeit, Betteln, Diebstahl und Prostitution erwerben.
Seit der Gründung des Vereins im Jahr 1988 wurden insgesamt knapp 330.000 € gespendet, um die Not von Strassenkindern in Nova Iguaçu zu mildern.

Die Organisation AVICRES unterstützt diese Jugendlichen durch zahlreiche Maßnahmen wie:
• Finanzierung von Schwestern für die Betreuung und Begleitung von Familien, aus denen die Strassenkinder kommen (Familienpastorat)
• Kindertagesstätten zur Betreuung der Kinder durch Erzieher/-innen
• Gesundheitsstationen für diejenigen, die sich keine Arztbesuche leisten können
• Bäckereien zur Versorgung des Eigenbedarfs
• Kleinbetriebe für Landwirtschaft, in denen Tiere gehalten und Nahrungsmittel angebaut werden
• Ausbildungswerkstätten zur Herstellung von Einrichtungsgegenständen und zur Ausbildung von Jugendlichen
• Schulen zur Förderung von Bildung
• Gemeinschaftsräume

Wir am GymSL fühlen uns diesen Jugendlichen verbunden und fördern diese Projekte durch
• unseren traditionellen Gebrauchtspielzeugmarkt am Sonntag vor dem 1. Advent
• Spenden unserer Abiturienten
• zahlreiche Aktionen im Verlauf des Schuljahres
• regelmäßige Informationsveranstaltungen für unsere Schüler
• Auslandsjahr (Praktikum) von Abiturienten des GymSL in Nova Iguaçu

Eine Präsentation informiert über die Situation vor Ort und die Projekte des GymSL.
Hier können Sie das letzte Informationsschreiben der Brasilieninitiative Avicres e.V. herunterladen.

Hier können Sie das Beitrittsformular für denVerein der Förderer des Hilfsprojektes Nova Iguaçu (Brasilien) e.V. heruntertaden.

Der Vorstand des Fördervereins Nova Iguaçu in Lennestadt ab 2016:
Bernd Brieden, 1.Vorsitzender
Ute Ochsenfeld, 2. Vorsitzende
Sonja Kriegeskorte, Schriftführerin,
Andrea Zimmermann-Hecht, Kassiererin
Wolfgang Kaltmeyer, Kassenprüfer ...
Gymnasium der Stadt Lennestadt · Am Biertappen 45 · 57368 Altenhundem · Tel.: 02723 5339 · sekretariat@gymsl.de