Menu
 
miteinander · füreinander

  
  
  
  
  
  
  
  
 
TELEFON: 02723 5339
 
Schulsanitätsdienst

zurück

20 Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis12 fanden sich in der Projektwoche in den Räumen unserer Schule ein, planten, diskutierten und entwickelten mit dem betreuenden Lehrer des Projektes, Peter Friedrich, einen so genannten Schulsanitätsdienst für das GymSL. Unter der Leitung von Winfrid Igel belegten sie am Anfang unserer Projektwoche einen Erste-Hilfe-Kurs im Umfang von 16 Schulstunden beim Deutschen Roten Kreuz und besuchten ebenfalls die Rettungswache des Elisabeth Hospitals in Altenhundem. Die Entwicklung eines Konzepts für einen geregelten Sanitätsdienst, einen eigenen Santitätsraums und die Kontrolle der Verbands- und Erste-Hilfe-Kästen in unserer Schule waren die Aufgaben der Schüler.

Außerdem lernten sie an kleinen Rollenspielen in den Klassenräumen, in denen sie verschiedene Verletzungen durchspielten, wie sie im Ernstfall eines Unfalls reagieren müssen und setzten ihr erlerntes Wissen des Erste-Hilfe-Kurses praktisch um. Durch diese lustigen, aber auch ernst zu nehmenden „Spielchen“ hatten die Schülerinnen und Schüler sichtlich viel Spaß und lernten einen geschickten Umgang mit dem Verbandskasten und anderen Erste-Hilfe-Utensilien. Dies bestätigte auch Anika Limper, eine Projektteilnehmerin der Stufe 9, und sagte über das Projekt: „Die Arbeit war manchmal anstrengend, aber im Großen und Ganzen hatten wir auch sehr viel Spaß dabei.“ ...
Gymnasium der Stadt Lennestadt · Am Biertappen 45 · 57368 Altenhundem · Tel.: 02723 5339 · sekretariat@gymsl.de