Menu
 
miteinander · füreinander

  
  
  
  
  
  
  
  
 
TELEFON: 02723 5339
 
Berufsorientierungsbüro

zurück



Berufsorientierungsbüro (BOB)

Einen Ort in der Schule schaffen, der aussschließlich dem Zweck der Berufsberatung dient. Dieses anspruchsvolle Ziel hat das Gymnasium der Stadt Lennestadt realisiert: Direkt neben der Bibliothek befindet sich das Berufsorientierungsbüro „BOB“.

Unterstützt wurde das Büro mit 2.000 Euro aus dem Innovationsprojekt „Zukunft fördern - vertiefte Berufsorientierung gestalten“ der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit und des nordrhein-westfälischen Ministeriums für Schule und Weiterbildung. Weitere 6.000 Euro, verteilt auf 2 Jahre, kommen direkt den Schülerinnen und Schülern des GymSL für berufsorientierende Maßnahmen zugute. Aus diesem Budget können z.B. Berufsinteressentests oder Fahrten zur Besichtigung von Universitäten bezahlt werden. Denkbar ist ebenso, externe Fachleute im Bereich der Berufsorientierung in die Schule zu holen.

In Zukunft nutzen die Schülerinnen und Schüler am GymSLihr „BOB“, um Bewerbungen zu formulieren, im Internet nach Ausbildungsplätzen zu recherchieren und sich mithilfe einer umfangreichen Materialsammlung über Ausbildungsberufe zu informieren. Gleichzeitig dient das „BOB“ als Ort für Beratungsgespräche und als Zentrale zur Koordinierung der Maßnahmen der Berufsorientierung an der Schule: Hier können die für die Studien- und Berufsorientierung zuständigen Lehrkräfte ihre Arbeit organisieren. Dies kann beispielsweise die Kooperation mit Partnerbetrieben oder etwa die Durchführung von Schülerbetriebspraktika sein.

Die Studien- und Berufswahlorientierung am Gymnasium der Stadt Lennestadt ist dabei eingebettet in ein ganzheitliches Konzept zur individuellen Förderung des einzelnen Schülers, welches nicht nur die Berufswahl, sondern auch die verantwortungsvolle Planung anderer Lebensbereiche wie Familie, Freundschaften, Finanzen, Gesundheit etc. mit ins Auge fasst.
Werner Hückingerläutert die Motive seiner Schule bei der „BOB“-Einrichtung: „Wir möchten unsere Lehrerinnen und Lehrer noch stärker dabei unterstützen, die bisherigen guten Konzepte zur Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf den Übergang von der Schule in den Beruf weiter auszubauen und zu professionalisieren. Das „BOB“ hilft uns dabei, sämtliche Maßnahmen zur Berufswahl zu bündeln und zu koordinieren. Mit diesen Voraussetzungen möchten wir unseren wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Ausbildungsreife unserer Schülerinnen und Schüler in den nächsten Jahren kontinuierlich weiter ausbauen.“

 
 
...
Gymnasium der Stadt Lennestadt · Am Biertappen 45 · 57368 Altenhundem · Tel.: 02723 5339 · sekretariat@gymsl.de