Menu
 
miteinander · füreinander

  
  
  
  
  
  
  
  
 
TELEFON: 02723 5339
 

Deutsch

Das Fach Deutsch: Inhalte, Ziele und Wirkung

Äußerungen von Schülerinnen und Schülern aus einem Leistungskurs Deutsch der Q1 über das Fach Deutsch:

„Ich lese sehr gerne Geschichten. Versuche, diese zu verstehen, zu deuten und darüber zu diskutieren. […] Das Fach Deutsch war für mich immer eine Art von Kunstunterricht, da Sprachen und besonders Literatur von mir ebenfalls als Kunst angesehen werden.“

„Deutsch bedeutet für mich, die tiefere Bedeutung von Texten zu verstehen und ihre Botschaft zu begreifen. Deutsch bedeutet für mich, auch auf die kleinsten Details zu achten, welche von großer Wichtigkeit sein können. Zu begreifen, was ein Autor denkt, allein verdeutlicht durch seine Ausdrucksweise. Außerdem spielt die Kreativität eine große Rolle.“

„Das Fach ist wichtig, weil man dort einiges über die literarische Vergangenheit unseres Landes erfährt. […] Außerdem lernt man im Unterricht den richtigen Umgang mit der deutschen Sprache, die wichtig für unser ganzes Leben ist.“

„Durch dieses Fach lernt man, die tiefere Bedeutung in Büchern zu erkennen und auch die Dinge, die die Menschen sagen, besser zu verstehen. Man lernt, Bücher nicht einfach zu überfliegen und einfach hinzunehmen, was die Figuren in einer Geschichte sagen und machen, sondern aufmerksamer zu lesen und auch versteckte Botschaften zu erkennen.“

„Deutsch kann ein spannendes Fach sein. […] Es wird zum Beispiel deutlich, welche emotionale Wirkung Wörter auf Menschen haben und wie mitreißend sie wirken können. Allein dadurch ist es möglich, in fremde Welten einzutauchen.“

Das Fach Deutsch bietet Raum für die  Auseinandersetzung  mit den vielfältigen Facetten unserer Literatur. Der Deutschunterricht ermöglicht zum einen die Produktion eigener Texte, zum anderen das Verstehen der „Produkte“ anderer Autoren – seien es nun Gedichte, Geschichten, Romane, Theaterstücke oder Sachtexte. Untrennbar damit verbunden rückt die Sprache an sich, einerseits als Instrument der Verständigung, andererseits als grammatische Konstruktion, in den Fokus des Unterrichtsinteresses.

Die Inhalte des Unterrichts sind auf das Alter der Schülerinnen und Schüler zugeschnitten, wobei uns unser Deutschbuch aus dem Cornelsen-Verlag viele hilfreiche Anregungen und Angebote bietet. So geht es beispielsweise in der Erprobungsstufe (Klasse 5 und 6) thematisch noch um das „Ankommen“ in der neuen Schule, um Haustiere oder um das Verfassen spannender Geschichten, während in der Mittelstufe (Klasse 7 bis 9) zunehmend die Auseinandersetzung mit  anderen Kulturen, ethischen Fragenstellungen oder verschiedenen Aspekten des Erwachsenwerdens in den Blick rückt. In der Oberstufe berücksichtigt unser Curriculum die wechselnden Vorgaben für das Zentralabitur.

In allen Jahrgangsstufen werden sowohl grammatische als auch literarische Inhalte behandelt. Die Schülerinnen und Schüler erweitern außerdem nach und nach  ihre analytischen Fähigkeiten, wobei auch die neuen Medien einbezogen werden.

In der gesamten Sekundarstufe I arbeiten wir mit den lehrbuchbegleitenden Übungsheften von Cornelsen, die den Schülerinnen und Schülern differenzierende und oftmals durchaus unterhaltsame Vertiefungsmöglichkeiten bieten. Auch ist ab der Jahrgangsstufe 6 die Behandlung von Jugendbüchern und dramatischen Texten integraler Bestandteil unseres Curriculums.

  ...
Gymnasium der Stadt Lennestadt · Am Biertappen 45 · 57368 Altenhundem · Tel.: 02723 5339 · sekretariat@gymsl.de