Menu
 
miteinander · füreinander

  
  
  
  
  
  
  
  
 
TELEFON: 02723 608900
 

Mitwirkung am GymSL

Zusammenarbeit von Schülern, Eltern und Lehrern

Nur durch eine enge Zusammenarbeit von Schülerschaft, Elternschaft und Lehrerkollegium einer Schule kann erfolgreiche Erziehungsarbeit gelingen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, diese Zusammenarbeit zu fördern.
Nach den Regelungen über die Schulmitwirkung sind alle am Schulleben beteiligten Gruppen in verschiedenen Gremien vertreten.
Das wichtigste Organ der Schulmitwirkung ist die Schulkonferenz, in der Schüler, Eltern und Lehrer gemeinsam über wichtige Angelegenheiten der Schule beraten und beschließen. Der Schulleiter ist Vorsitzender der Konferenz.
Die Schüler/innen einer Klasse wählen den Klassensprecher oder die Klassensprecherin. Alle Klassensprecher bilden gemeinsam den Schülerrat, der die Schülersprecher/innen und die Schülervertretung wählt.
Die Eltern wählen die Klassenpflegschaftsvorsitzenden, die gemeinsam in der Schulpflegschaft vertreten sind. An den Sitzungen der Schulpflegschaft nehmen auch der Schulleiter und sein Vertreter teil.
Neben dieser durch Gesetz geregelten Form der Mitwirkung ist uns der persönliche Umgang miteinander besonders wichtig. Um hier eine guten Atmosphäre zu schaffen und zu erhalten, haben wir auf die Initiative von Schülern/innen und Lehrern/innen einen gemeinsamen Arbeitskreis gebildet, der sich mehrfach im Jahr zu Gesprächen zwischen Schülern und Lehrern zusammenfindet.
Gymnasium der Stadt Lennestadt · Am Biertappen 45 · 57368 Altenhundem · Tel.: 02723 608900 · sekretariat@gymsl.de