Menu
 
miteinander · füreinander

  
  
  
  
  
  
  
  
 
TELEFON: 02723 608900
 

Tierische Therapeuten am GymSL

Kürzlich ging es am GymSL tierisch zu. Hauptakteure der Auftaktveranstaltung des Projektkurses „Tierische Therapeuten“ waren die Bobtails Eloy und Marley. Zusammen mit ihren Besitzern reisten sie aus der Nähe von Sinsheim ins beschauliche Sauerland, um den Oberstufenschülern der Q1 eindrucksvoll zu zeigen, was sie in ihrer täglichen Arbeit leisten.

Das Reden und Erklären überließen sie ihren Besitzern, Karl und Anita Mayer. Gemeinsam bilden sie das Team PädDog. Sie arbeiten schon seit mehr als 15 Jahren tiergestützt und setzen ihre Hunde gezielt in verschiedenen Arbeitsschwerpunkten ein. Als staatlich geprüfte Erzieher sind beide in der „Tagesgruppe Oase“ tätig, eine teilstationäre Einrichtung der Diakonischen Jugendhilfe, Region Heilbronn e.V. (DJHN). Die DJHN vereint Einrichtungen der Heimerziehung, Jugendwerkstätten und Schulen unter ihrem Dach.

Zahlreiche Filmmitschnitte aus dem Praxisalltag machten schnell deutlich, dass alleine die Anwesenheit des Hundes in der Tagesgruppe große Wirkung auf das Verhalten der Kinder hat. So strengen sie sich beispielsweise besonders an, ihre Hausaufgaben zügig und richtig zu erledigen. Denn dann dürfen sie dem Hund Leckerli füttern. Hier ist der Hund ohne „aktives Dazutun“ ein unglaublicher Motivator für die Kinder.

Während der Mittagsruhe hilft Eloy besonders verhaltensauffälligen Kindern dabei, zu entspannen, indem er sich ganz ruhig neben sie legt. Nachmittags finden an bestimmten Tagen besondere Angebote mit Hund statt: „Hundeführerschein“ oder „Begleitung ins Seniorenheim“. Der Hundeführerschein macht die Kids zu Profis, die die Sprache des Hundes verstehen und dessen Verhalten (Signale) deuten können. Dadurch passen auch sie ihr Verhalten an. Wenn beispielsweise während des Mittagessens der Hund den Raum verlässt, wissen alle Kinder, dass sie zu laut waren. Da sie die Anwesenheit des Hundes wertschätzen, werden sie leise und freuen sich auf die Rückkehr von Eloy.

Im Altersheim beflügeln Eloy und Marley die Bewohner gleichermaßen. Die Tatsache, dass Kinder aus der Tagesgruppe Oase mit dabei sind, ist für beide Seiten - Kinder und Bewohner - sehr gewinnbringend. Die Kinder genießen die Nähe zu den Senioren und so schließen sie sich gegenseitig ins Herz. Durch die eigenverantwortliche Arbeit mit den Hunden wachsen die Kinder in ihren Kompetenzen.

An diesem intensiven Tag mit dem Team PädDog hatten die Schülerinnen und Schüler des GymSL viele Gelegenheiten der Selbsterfahrung. In Übungen mit Eloy und Marley waren sie mal „Patient“, mal „Hundetrainer“ - immer jedoch waren sie begeistert von der Wirkung, die sie selbst verspüren konnten.

Daher blicken sie den Hospitationen entgegen, die sie in den verschiedenen Arbeitsfeldern absolvieren werden: Heilpädagogisches Reiten mit Hilde Schulte- Schmies, Reittherapie mit Carina Seibert von der Physiotherapeutischen Praxis Pfiph (Inh. Carmen Erwes), hundegestützte Arbeit in der Logopädie mit Katharina Freundt, in der Ergotherapie mit Christin Funke (Inh. Anika Joswiak) und im Kindergarten sowie Seniorenheim mit Carmen Funke.
Gymnasium der Stadt Lennestadt · Am Biertappen 45 · 57368 Altenhundem · Tel.: 02723 608900 · sekretariat@gymsl.de