Menu
 
miteinander · füreinander

  
  
  
  
  
  
  
  
 
TELEFON: 02723 5339
 

Schulprofil

Leitsätze

Wir wissen, dass unsere Jugend in eine Gesellschaft hineinwächst, die vor vielfältigen Herausforderungen steht. Umfangreichere Anforderungen an unsere Schülerinnen und Schüler im heutigen Schulleben, in der jetzigen Gesellschaft und im künftigen Berufsleben fordern auch von der Schule, Wege und Ziele in der Wissensvermittlung behutsam zu überdenken und gegebenenfalls zu erweitern.

Unsere Aufgabe: Diese Herausforderungen erkennen und Wege finden, unsere Jugend darauf vorzubereiten.

Unser Ziel: Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzen, ihrer Zukunft gewachsen zu sein und sie selbstbestimmt gestalten zu können. In der Bildung sehen wir den Schlüssel, um die Zukunft zu gestalten. Für uns ist es wichtig, zusammen mit einer grundlegenden wissenschaftlich fundierten Ausbildung jede Schülerin und jeden Schüler ganzheitlich - Verstand, Körper und Gefühl - zu fördern.

Das umfangreiche naturwissenschaftliche Angebot, das wir in gut ausgestatteten Fachräumen bieten können, soll genutzt werden, mehr Schülerinnen und Schüler für die Naturwissenschaften zu interessieren.

Wahlmöglichkeiten in den Fremdsprachen gehören zur Schultradition und geben den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich in Europa heimisch zu fühlen.

Die Integration in eine traditionsbewusste, christlich geprägte und gleichzeitig zukunftsfähige Gesellschaft ist das Anliegen der gesellschaftswissenschaftlichen Fächer.

Wir fördern Ausdrucksmöglichkeiten, die zu aktiver kultureller Teilhabe befähigen, und unterstützen sportliche Interessen.

In unserem Schulleben bringen wir Schülerinnen und Schüler dazu, Verantwortung zu übernehmen und sich für Mitmenschen einzusetzen.

Umfassende und aktuelle Informationen, gemeinsame Projekte und Mitarbeit der Eltern sind die Merkmale des vertrauensvollen Umgangs miteinander.

Als Orientierung bei unserer schulischen Arbeit und als Leitfaden für die schulische Weiterentwicklung dienen uns folgende Schwerpunkte:

  • Wir nehmen die jungen Menschen als Individuen ernst.
  • Unser Ziel ist es, Begabungen zu fördern und Lernhemmnisse auf dem Weg zum schulischen Erfolg zu vermindern.
  • Die Nähe zur Lebens- und Berufspraxis können die Schülerinnen und Schüler bei uns konkret erfahren: Schulisches Lernen wird durch Anwendungsbezug motiviert. Deshalb spielt er bei uns in allen Fächern eine bedeutsame Rolle. Die Voraussetzungen dafür sind die Öffnung von Schule, um mit Fachleuten aus heimischen Industrie- und Dienstleistungsunternehmen konkrete Projekte umzusetzen.
  • Schule ist Lebens- und Erlebnisraum. Das Miteinander in der Verantwortung des Einzelnen für die Gemeinschaft und die Freude am Erleben stehen im Mittelpunkt. Hierbei diskutieren wir auch gesellschaftliche Realitäten. Unsere Schülerinnen und Schüler lernen einen sozialen Standpunkt einzunehmen, für den es sich zu engagieren lohnt.
  • Lebenslanges, eigenverantwortliches Lernen setzt mehr denn je effektive Lernstrategien voraus. Wir helfen unseren Schülerinnen und Schülern, umfangreiche Fertigkeiten im Bereich der Lernmethoden zu erlangen. Damit erleichtern wir ihnen die Einsicht in die Notwendigkeit lebenslangen Lernens.
  • Der Umgang mit "Neuen Medien" erfordert Orientierung, Kenntnisse und Kritikfähigkeit. Unser Medienkonzept stellt sicher, dass in allen Fächern und Jahrgangsstufen ein kompetenter und verantwortungsvoller Umgang mit Medien vermittelt wird.
(Die Leitsätze wurden auf der Schulkonferenz vom 26.10.2006 verabschiedet.)
...
Gymnasium der Stadt Lennestadt · Am Biertappen 45 · 57368 Altenhundem · Tel.: 02723 5339 · sekretariat@gymsl.de