Menu
 
miteinander · füreinander

  
  
  
  
  
  
  
  
 
TELEFON: 02723 5339
 

PROJEKTTAGE 2017

Miteinander - Füreinander - Schüler planen Projekttage am GymSL

Wenn die letzten Klassenarbeiten geschrieben sind und die Ferien immer näher rücken, finden an vielen Schulen Projektwochen oder –tage statt. So können Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer außerhalb der unterrichtlichen Vorgaben miteinander forschen, lernen, Sport treiben und gemeinsam Spaß haben.
Auch am Gymnasium der Stadt Lennestadt gab es am Mittwoch und Donnerstag vor den Ferien wieder Projekttage, die in diesem Jahr aber besonders waren. Geplant und durchgeführt wurden die Tage, die unter dem Schulmotto „Miteinander füreinander“ standen und keinen weiteren inhaltlichen Rahmen hatten, von den Oberstufenschülerinnen und -schülern der EF und Q1. Die Oberstufenschüler boten nach ihren eigenen Interessen und Vorlieben Projekte aller Art an, in die sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 einwählen konnten. Insgesamt gab es ein Angebot von fast 50 Projekten, die unterschiedlicher nicht sein konnten. So wurden in der Schule Grundlagen in Japanisch oder Spanisch für den Urlaub gelernt, gemeinsam vegetarisch gekocht, der Sternenhimmel erforscht, chemische Experimente durchgeführt, gebastelt, gemalt, geklettert, Dart gespielt, Filme gedreht und vieles mehr. Aber auch außerschulische Lernorte wurden besucht, so dass z. B. Projekte auf dem Quinkenhof in Melbecke, auf Heinemanns Hof in Langenei, dem Segelflugplatz Rennefeld in Schmallenberg, auf den Sportplätzen in Meggen oder Kirchveischede, im Fitnessstudio Just more in Altenhundem oder auf den Fahrradwegen des Sauerland-Radringes stattfanden.
Die Gesamtorganisation der Projekttage stand unter der Leitung des Projektkurses „Eventmanagement“, der in der Q1 im Schuljahr 2016/17 von Herrn Vogt angeboten wurde. So waren es auch hier Schülerinnen und Schüler selbst, die die beiden Tage verantwortungsvoll und akribisch vorbereiteten und die reibungslose Organisation koordinierten.
Und die Lehrer?
Die konnten sich natürlich auch den einzelnen Projekten zuordnen und betreuten im Tandem gemeinsam mit den älteren Schülerinnen und Schülern die jüngeren Teilnehmer der Projekte. Der Leitgedanke des Schulmottos „Miteinander füreinander“ wurde so an den beiden Projekttagen besonders erlebbar.
Und nach den beiden Tagen sind sich alle einig: Diese Art der Projekttage soll es wieder geben!
Einige Eindrücke können hier eingesehen werden.
Gymnasium der Stadt Lennestadt · Am Biertappen 45 · 57368 Altenhundem · Tel.: 02723 5339 · sekretariat@gymsl.de