Menu
 
miteinander · füreinander

  
  
  
  
  
  
  
  
 
TELEFON: 02723 608900
 

Der Leistungskurs Biologie der Q1 von Frau Michler besuchte am Schneetag das Biotechnologiebüro in Olsberg.

Wussten Sie, dass eine Kalbsleberwurst bereits als solche bezeichnet werden darf, wenn sie zu 5% aus Kalbsleber besteht? Der Projekttag in Olsberg widmete sich daher der Frage „Was steckt in der Wurst?“.

Dazu untersuchten die Schülerinnen und Schüler die DNA verschiedener Wurstproben, wie Geflügelwurst, Leberwurst und Döner mit molekulargenetischen Methoden, die zuvor theoretisch im Unterricht besprochen worden waren. Nachdem die DNA vervielfältigt und mittels Gelelektrophorese sichtbar gemacht worden war, wurde es interessant: Steckte in der Geflügelwurst auch wirklich nur Geflügel-DNA? Die Antwort wurde durch sogenannte Gelbilder sichtbar. So wurde festgestellt, dass in Hackfleisch manchmal sogar Spuren von Pferdefleisch enthalten sind. Die Schüler waren von der Laborarbeit fasziniert und einige entdeckten sogar einen möglichen Berufszweig für sich.  Am Ende waren sich alle einig: Die Exkursion war spannend und sehr lehrreich, da die Theorie durch die praktische Durchführung der Verfahren vertieft werden konnte.
Gymnasium der Stadt Lennestadt · Am Biertappen 45 · 57368 Altenhundem · Tel.: 02723 608900 · sekretariat@gymsl.de