Menu
 
miteinander · füreinander

  
  
  
  
  
  
  
  
 
TELEFON: 02723 608900
 

Die GymSL-Helden schlagen zurück – Tag der offenen Tür am Städtischen Gymnasium

Die Gewinner des Tag der offnen Tür

Das GymSL gratuliert herzlich den Gewinnern des Suchspiels:
1. Preis (Klettern mit der Grundschulklasse): Jack von Deines (Altenhundem)  
2. Preis (zwei Kinokarten): Falka Deitmer (Saalhausen)
3. Preis (zwei Freikarten Schwimmbad): Bjarne Voß (Heinsberg)  
Die Preise können nach vorheriger Rücksprache ab 27.1. im Sekretariat abgeholt werden (Tel: 02723 608900)

Am vergangenen Wochenende fand der diesjährige Tag der offenen Tür am Gymnasium der Stadt Lennestadt statt. Interessierte Eltern und Schüler der Grundschulen und weiterführender Schulen hatten die Möglichkeit die Vielseitigkeit gymnasialer Bildung an der Schule eindrücklich kennen zu lernen. Nach einem spektakulären Percussion-Intro und der Begrüßung durch die Schulleitung wurde das Bühnenprojekt „Professor Klick oder die GymSL-Helden schlagen zurück“ aufgeführt. Gemäß dem Schulmotto „Miteinander – füreinander“ nahmen sich die GymSL-Helden der Herausforderung an, Professor Klick, der mit der vollständigen Kontrolle des Internets die Weltherrschaft an sich reißen wollte, aufzuhalten. Doch dies war zunächst schwerer als gedacht: Erst durch den Einsatz vielseitiger Fähigkeiten in den Bereichen Tanz, Sketsch und Akrobatik gelang es den Schülern, dem findigen Professor den Garaus zu machen. Ein Highlight des 30-minütigen Bühnenstücks stellten die multimedialen Einbindungen der Szenen dar, die durch die professionelle Unterstützung der Journalistin Elisabeth Konstantinidis ermöglicht wurden.
Bei der Verwirklichung des sozialintegrativen Projektes, das von Schülerinnen und Schülern der Oberstufe betreut wurde, verstanden sich die Fünftklässler unabhängig von ihrer Aufgabe als Darsteller, Kulissenbauer oder Techniker als ein wichtiger Teil des Ganzen. „Insbesondere das traditionelle 5er-Projekt verdeutlicht, dass der Erwerb von Wissen und sozialer Kompetenz an unserer Schule Hand in Hand gehen und sich gegenseitig ergänzen“, fasst Lehrerin Sonja Kriegeskorte das Ergebnis des Stückes zusammen.
Im weiteren Verlauf konnten sich die Besucher in Führungen von dem breiten Angebot gymnasialer Bildung überzeugen. Während junge Besucher den mit Brennstoffzellen betriebenen Mars Rover bestaunten, hob Lehrer Sebastian Heim im Gespräch mit Eltern die Vorteile hervor, die sich für das GymSL ergeben, seitdem es das einzige Mint-EC-Gymnasium im Kreis Olpe ist: „Neben der Teilnahme an spannenden Wettbewerben und hochkarätigen Forschungscamps im Bereich der Naturwissenschaften können wir nun ein Naturschutz- und Umweltprojekt realisieren, das alle Schüler angeht“. Unterstützt werden Projekte wie diese durch fortlaufende Investitionen in die digitale Infrastruktur der Schule.          
Aber auch die sprachlichen Fächer sollten an diesem Tag nicht zu kurz kommen: So wurde von der Einrichtung englischsprachiger Module in den Gesellschaftswissenschaften berichtet, bevor Lehrerin Ming Sun Wagener auf die wachsende Bedeutung des Chinesischen in den kommenden Jahrzehnten verwies. Vor diesem Hintergrund bietet die gebürtige Chinesin eine Chinesisch-AG an, die sich zunehmender Beliebtheit unter den Schülern erfreut. Austausche nach Frankreich, Polen, Südafrika und China runden das Angebot ab.
Nachdem die Besucher einen Einblick in kreative Ausdrucksmöglichkeiten des Body-Paintings im nahen Kunsttempel oder in das laufende Grundschulprojekt im Sportbereich bekommen hatten, konnten sie bei Kaffee und Kuchen mit ihren Kindern den Tag in der Cafeteria Revue passieren lassen. Schulleiterin Birgitta Pieters betonte abschließend: „Wir verstehen uns als ein allgemeinbildendes Gymnasium, das durch ein vielseitiges Angebot die sozialen Fähigkeiten unserer Schüler stärkt, aber auch ihre individuellen Talente fördert.“           

 
Gymnasium der Stadt Lennestadt · Am Biertappen 45 · 57368 Altenhundem · Tel.: 02723 608900 · sekretariat@gymsl.de